top of page

Warten kann Spaß machen!

Die Vorweihnachtszeit ist für mich eine Zeit, in der die Gedanken und Gefühle zwischen der eigenen Kindheit und der aktuellen Zeit hin und her springen. Viele Erinnerungen an die Adventszeit kommen hoch, z. B. wie unendlich lang diese Zeit war und wie lange es mir vorkam, bis der Adventskalender endlich leerer wurde. Heute schafft man es oft gar nicht mehr alles in die vier Wochen zu packen, was wir in sie hineinpacken möchten. Besuche und Treffen mit Freunden oder der Familie finden nicht statt. Zwischen der Hatz der vielen Termine und Wünsche, die man erfüllen muss und erfüllen will, damit wir selbst kein schlechtes Gewissen haben, kommen immer wieder Dinge zu kurz. Nichts, wofür wir uns schämen müssen, es ist unvermeidlich. Bei all diesen Gedanken und der Dankbarkeit, für so viele Erinnerungen an wunderbare Weihnachten an alle, die daran teilgenommen oder das Fest durch ihre Abwesenheit verschönert haben, man bedenke, wie Weihnachten und die Adventszeit verlaufen wären, wenn an Heiligabend die Steuerfahndung oder ungeliebte Menschen am Tisch gesessen hätten. Ist mir eins aufgefallen, was ich vermisse, ohne es gemerkt zu haben. Wie schön war es in der Vergangenheit anderen Menschen einen Brief zu schreiben. Wie viel Aufmerksamkeit steckte in dieser Tat. Wir haben uns zurückgezogen und meistens geliebten Menschen oder Freunden einen Brief geschrieben. Hierzu bedurfte es tatsächlicher Anstrengung, um dem anderen Menschen unsere Gefühle zu vermitteln und oft wurden aus einer geplanten Seite mehrere Seiten. Entstanden aus dem Prozess, Gefühle in Worte zu übersetzen. Eines der schwersten Dinge auf dieser Welt, besonders, wenn sie der Leser auch verstehen soll. Doch irgendwann kamen die Worte nur so aus den Fingern auf das Papier geflossen. Eine Sache, die mir persönlich besonders gut gefällt, deswegen schreibe ich dieses Jahr wieder ein paar Briefe und genieße das Warten auf Antwort. Alleine die Vorstellung des Gesichtsausdruckes des Menschen beim Lesen meines Briefes tut mir gut und die Freude, wenn ich per Post eine Antwort erhalte, wird groß sein.


Hast du auch Lust, jemanden einen Brief zu senden?


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page