Was mach(t)en berühmte Menschen für ihren Erfolg, was dir auch helfen kann?

Jeder Mensch hat seine eigene persönliche Ausstrahlung und seine eigene Art sein Leben und seinen Weg zu gehen. Bei wenigen Menschen haben wir das Gefühl, dass sie diesen Weg irgendwie leichter gehen als wir es selber tun. Es scheint so, als würde ihnen vieles leichter fallen als den anderen. Sie gehen ihren Weg und oft bleibt nur Bewunderung für ihre Art. Haben diese Menschen von Geburt an mehr Selbstbewusstsein? Haben sie einfach nur Glück? Wie nutzen sie, teilweise unbewusst, Muster in unserem Gehirn für sich? Aktuell sind sich die Hirnforscher sehr sicher, dass kein Mensch mit oder Selbstbewusstsein auf die Welt kommt. Jeder Mensch baut sich sein eigenes Selbstbewusstsein auf und trifft Entscheidungen in die eine oder andere Richtung. Ein sehr prägender Prozess für das Selbstbewusstsein ist unsere Kindheit und hier beginnen die verschiedensten Probleme für den weiteren Lebensweg. Muss das Imme so sein? Definitiv nein, da wir, jeder einzelne, entscheiden können, wie sich die Erfahrungen auf uns auswirken. In den folgenden Beiträgen werde ich euch immer verschiedene Beispiele aus der Geschichte zu den Themen liefern. Es werden nicht nur positive Beispiele sein, sondern auch die negative Seite möchte ich im Umgang mit Menschen mit euch beleuchten. Im Licht dieser Menschen und ihrer Fähigkeiten können wir dann unsere Fähigkeiten verbessern und jeder seinen individuellen Weg zu einem erfolgreichen Leben gehen oder einfach nur lesen und genießen. Als erste Person werden wir uns Lyndon B. Johnson anschauen. Den Vize-Präsidenten von J.F. Kennedy und späteren Präsidenten. Wie hat er es geschafft den Civil Rights Act von 1964 und von 1968 gegen großen Widerstand durchzusetzen? Welche Fähigkeiten besaß und pflegte er und tat damit sehr viel für die Gleichberechtigung der Menschen in den USA? Mehr dazu nächste Woche.


34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen